CALADIUM - Buntwurz

anspruchsvoll

Dieses Aronstabgewächs aus den Tropenwäldern Brasiliens gehört zu den schönsten buntblättrigen Zimmerpflanzen. In früheren Zeiten waren Kaladien nur in Botanischen Gärten zu bewundern und im Tropenfenster zu halten. Seitdem es die C.-Bicolor-Hybriden gibt, können diese Knollenpflanzen bei sehr sorgfältiger Pflege einige Zeit auch im Wohnzimmer gedeihen.

Standort:

hell, aber nicht sonnig; nur Zimmerkultur möglich; ab Herbst nach dem Einziehen der Blätter die Knollen im Topf bei Heizungstemperatur überwintern; im Frühjahr in neue, humose Erde einpflanzen, sehr warm stellen und bis zum Austreiben feucht halten.

Gießen:

den ganzen Sommer über reichlich und indirekt besprühen oder den Topf in feuchten Torf einfüttern; hohe Luftfeuchtigkeit auch während des Austriebs im Frühjahr erforderlich; ab August weniger gießen.

Düngen:

von abgeschlossenem Austrieb an bis Ende Juli wöchentlich mit Blumendünger in schwacher Konzentration, ab August Düngen einstellen.

Vermehren:

durch Teilung der Knollen oder durch Brutknöllchen; erfolgversprechend nur bei optimaler Pflege

Hinweise:

dauerhafte Freude an Kaladien wird man wohl nur im geschlossenen Blumenfenster haben. Bei Zimmerkultur schleicht sich irgendwann unbemerkt ein Pflegefehler ein, dem die Pflanze zum Opfer fällt. Meist ist das mangelnde Luftfeuchtigkeit.