GARDENIA - Gardenie

anspruchsvoll

Die aus China stammende, immergrüne Gardenia jasminoides mit weißer oder cremefarbener; stark duftender Blüte ist neben der Kamelie eine 'Wunschblume' fürs Zimmer. Leider gleicht sie der Kamelie auch in ihren hohen Ansprüchen, die dennoch keineswegs unerfüllbar sind.

Standort:

sehr hell, auch sonnig, doch in Südlage mittags mit Schattierung; gleichmäßige Boden- und Raumwärme wichtig; im Winter um 18°C, wenn möglich nicht darüber.

Gießen:

immer nur mit angewärmtem, kalkfreiem Wasser und nicht zu reichlich; ganzjährig keine Ballentrockenheit; dieselbe Wasserqualität auch bei gelegentlichem Besprühen verwenden (nicht auf die Blüten!). Luftfeuchtigkeit ist besonders während der Knospenbildung wichtig.

Düngen:

von Frühjahr bis Herbst wöchentlich mit einem sauren Dünger; Hydrodünger sind gut geeignet, auch organische Flüssigdünger.

Vermehren:

durch Kopfstecklinge von Frühjahr bis Sommer; gelingt aber nur bei hoher Bodenwärme und Luftfeuchtigkeit, daher am besten im Anzuchtbeet.

Hinweise:

Gardenien sollte man möglichst selten umtopfen und auch den Rückschnitt im Frühjahr; wenn überhaupt, nur zurückhaltend vornehmen. Zu hohe Temperaturen oder Trockenheit führen zu Knospenabwurf.