CAMPANULA ISOPHYLLA - Glockenblume

anspruchslos

Eine kleine, wunderhübsch und reich blühende Staude aus den Gebirgen des Mittelmeergebietes. Wegen der langen, herabhängenden Triebe eignet sie sich besonders für Ampeln und hochgestellte Schalen, in denen sie während des Sommers unermüdlich ihre blauen Blüten öffnet.

Standort:

im Sommer am besten vor praller Sonne geschützter Freilandaufenthalt; bei Zimmerkultur für viel Frischluft sorgen; Winterquartier kühl bei etwa 10-12°C und hell.

Gießen:

im Sommer gleichmäßig feucht halten, Ballentrockenheit vermeiden; während der Ruhezeit nur wenig gießen. Campanula isophylla ist eine der wenigen Zimmerpflanzen, die kalkhaltiges Wasser gut verträgt.

Düngen:

im Sommer wöchentlich mit Blumendünger gießen.

Vermehren:

durch Stecklinge im Frühjahr und Sommer; auch Aussaat ist möglich; Samen nicht bedecken, da Lichtkeimer; Jungpflanzen mehrmals etwas stutzen.

Hinweise:

die sehr brüchigen Triebe sondern bei Verletzung einen weißen Milchsaft ab, der jedoch nicht giftig ist. Beim Umtopfen nach Bedarf empfiehlt sich ein kräftiger Rückschnitt. Eine Verkleinerung des Ballens schadet bei dieser Gelegenheit nicht.