PASSIFLORA- Passionsblume

pflegeleicht, für Hydrokultur geeignet

Die meisten der etwa 460 Arten dieses Kletterstrauchs stammen aus Südamerika. Auch die bei uns am häufigsten angebotene, blaublühende P.caerulea. P.quadrangularis, die Riesengranadilla, mit 12 cm großen Blüten und essbaren Früchten ist nur im Gewächshaus oder Wintergarten zu halten.

Standort:

im Sommer möglichst im Freien; bei Zimmerkultur sehr luftig, in jedem Fall aber sonnig am Südfenster und mit Kletterhilfe; ein Schattenplatz wird zwar vertragen, mindert aber die Blüte; Winterplatz hell, luftig und einigermaßen kühl, nicht wesentlich über 12°C.

Gießen:

den Sommer über sehr reichlich; im kühlen Winterquartier gerade feucht halten.

Düngen:

von Frühjahr bis Herbst wöchentlich mit Blumendünger; während der Ruhezeit nicht notwendig.

Vermehren:

durch krautige Stecklinge im Sommer unter Glas oder Plastikabdeckung; auch durch Ableger oder Aussaat im Frühjahr.

Hinweise:

Passionsblumen werden bei genügend Frischluft kaum von Schädlingen befallen. Gelegentliches Gelbwerden und Abwerfen einzelner Blätter ist normal. Beim jährlichen Umtopfen in frische Erde im Frühjahr fördert ein starker Rückschnitt bis auf 15 cm über dem Boden die Blühfreudigkeit.