CUPRESSUS MACROCARPA - Zimmerzypresse

anspruchslos

Eigentlich ist diese Pflanze, wenn überhaupt, nur als Kübelpflanze zu verwenden. Die englische Züchtung gelangte als Ziergehölz für wintermilde Klimate 1947 in den Handel. Für Zimmerkultur wächst die Sorte ,Goldcrest' eigentlich zu schnell, etwa 30 cm pro Jahr, und fügt sich hier auch vom Habitus her schlecht ein. Die Einführung dieser hübschen, goldnadeligen Zypresse ins Zimmerpflanzen-Sortiment kann als misslungener Versuch angesehen werden, einer dafür ungeeigneten Pflanze den Markt zu öffnen.

Standort:

wenn irgend möglich von Mai bis Frostbeginn im Freien; halbschattig bis sonnig, nur reine Südseite sollte gemieden werden; Überwinterung hell und möglichst kühl, nach bisherigen Erfahrungen wird aber auch Heizungswärme hingenommen.

Gießen:

Sommer wie Winter mäßig; Austrocknung vor allem bei warmem Stand vermeiden; im kühlen Winterquartier nicht übergießen.

Düngen:

von Frühjahr bis Spätherbst gelegentlich mit Blumendünger, im Winter nicht notwendig.

Vermehren:

von Juli bis Oktober durch etwa 10 cm lange Stecklinge im Torf-Sand-Gemisch mit nachfolgender kühler Überwinterung.

Hinweise:

geringe Frostgrade werden kurzzeitig ohne weiteres vertragen. Man sollte dieses fälschlich als 'Zimmerzypresse' bezeichnete Gehölz also so lange wie möglich im Freien lassen.